Modellfabrik „3D-Druck“

Unternehmen erhalten in der Modellfabrik  „3D-Druck, Individualisierte Produktion und Digitale Arbeitswelten“ Einblicke über additive Fertigungstechnologien – beispielsweise zur Erstellung, Bearbeitung und zum Austausch von 3D-Druck-Dateien. Neben 3D-Druck-Anwendungen werden zusätzlich roboter- und lasergestützte Fertigungstechnologien sowie Veränderungen der Arbeitswelt 4.0 durch die Digitalisierung gezeigt. Die Modellfabrik hat ihren Sitz an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena.

Die Spezialisten für 3D-Druck

Welche Einsatzvoraussetzungen haben unterschiedliche 3D-Druckverfahren? Und welche Vor- und Nachteile bieten die Verfahren? Antworten erhalten Sie in der Modellfabrik. Demonstriert wird, wie IT-basierte Datenerhebung beim 3D-Druck funktioniert, wie diese Daten weiterverarbeitet und eine möglichst hohe Datenqualität erreicht werden kann. Ein besonderes Anwendungsfeld: Chancen der Vernetzung bei 3D-Druck-Anwendungen – etwa durch Cloud-Systeme – für die additive Fertigung. Wichtigstes Ziel ist es, zu veranschaulichen, wie mit diesen innovativen Verfahren größtmögliche Prozesseffizienz gewährleistet und wirtschaftlich gearbeitet werden kann.

Segen oder Fluch: Arbeitswelt 4.0

Neben 3D-Technologien beschäftigt sich die Modellfabrik mit dem Thema Digitale Arbeitswelten. Roboter, künstliche Intelligenz und Algorithmen – wie sieht sie aus, die Zukunft der Arbeit, in der die digitale Revolution Alltag geworden ist? Die Modellfabrik bietet Lösungs- und Diskussionsansätze, wie Arbeitsprozesse und Bereiche neu organisiert oder angepasst werden können. Welche Mitarbeiterqualifikationen dafür erforderlich sind. Und wie die neue Arbeitswelt zukünftige Geschäftsmodelle beeinflusst. Ferner wird gezeigt, inwieweit digitales Arbeiten Einfluss auf die Gesundheit der Beschäftigten hat und wie physische und psychische Entlastungen durch moderne Systeme geschaffen werden können.

Newsletter

Immer ganz vorne mit dabei: Aktuelles, Termine und Ideen im 4.0-Kompetenz-Newsletter

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau
Technische Universität Ilmenau
Gustav-Kirchhoff-Platz 2
98693 Ilmenau
Tel. +49 (0) 3677 695075
Fax. +49 (0) 3677 691660
E-Mail: info@kompetenzzentrum-ilmenau.digital