Icon YouTube 26x26 2

Digitalblog Banner

Minimierung des Überwachungsaufwands: Digitale Kühlschmierstoffüberwachung

am .

Eine Vielzahl von Bearbeitungsprozessen in der Metallverarbeitung läuft unter Einsatz sog. Kühlschmierstoffe (KSS) ab. Mit einem eigens entwickelten Tool der Modellfabrik Prozessdaten der GFE Schmalkalden e.V., sind nun die KSS-Daten schnell, nachvollziehbar und digital auswertbar.

20181211 KSS Bearbeitungszentrum Dashboard

Kühlschmierstoffe ermöglichen durch die Kühlung der Werkzeugschneide des zu bearbeitenden Bauteils und durch einen verbesserten Spanabtransport eine Standzeiterhöhung des Werkzeuges sowie eine verbesserte Bauteilqualität. Bei KSS handelt es sich um Emulsionen, welche chemisch und biologisch mit der Einsatzzeit unter bestimmten Bedingungen instabil werden können (Pilz-/ Bakterienbefall). Aus diesem Grund gibt es seitens des Gesetzgebers strenge Auflagen für den Einsatz von KSS, um den Gesundheits- und Umweltschutz zu gewährleisten (DGUV 109-003, TRGS 611). Dies bedeutet im Konkreten die Überwachung verschiedener Flüssigkeitsparameter wie pH-Wert, Wasserhärte oder Nitritgehalt. Diese Flüssigkeitsparameter müssen regelmäßig dokumentiert und analysiert werden, um bei Veränderungen des KSS durch Zugabe sog. Additive entsprechend entgegenzuwirken. Bei einer größeren Anzahl an Bearbeitungszentren, die über keinen zentralen KSS-Kreislauf verfügen, wie es in mittelständischen Unternehmen der Metallverarbeitung die Regel ist, bedeutet dies einen enormen Aufwand der Überwachung des KSS-Zustandes an allen Anlagen.

Die Modellfabrik Prozessdaten der GFE Schmalkalden e.V. hat ein Tool entwickelt, das webbasiert mittels Mobile Devices den KSS-Beauftragten im Unternehmen unterstützt, die Daten schnell, nachvollziehbar und digital auswertbar aufzuzeichnen. Diese Daten können an entsprechenden Endgeräten wie zum Beispiel dem Werksleiter-PC oder direkt an den Fertigungsanlagen in einem Dashboard visualisiert werden. Des Weiteren weisen diese auf entsprechende Veränderungen des KSS-Zustandes hin. Mit dieser Lösung können mit minimalem Aufwand die gesetzlichen Bestimmungen zum KSS-Einsatz eingehalten und insbesondere die Rückverfolgbarkeit durch eine entsprechende Datenarchivierung gewährleistet werden.

Darüber hinaus plant die Modellfabrik Prozessdaten gemeinsam mit der Modellfabrik Migration die Entwicklung eines sensorbasierten automatischen Messsystems zur dezentralen Überwachung von Kühlschmierstoff-Parametern.

Sie haben Interesse an der In-Prozess-Qualitätssicherung von Bearbeitungsprozessen wie der digitalen Kühlschmierstoffüberwachung? Sprechen Sie uns an!

Newsletter

Immer ganz vorne mit dabei: Aktuelles, Termine und Ideen im 4.0-Kompetenz-Newsletter

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau
Technische Universität Ilmenau
Gustav-Kirchhoff-Platz 2
98693 Ilmenau
Tel.: +49 (0) 3677 69-5076
Fax: +49 (0) 3677 69-1660
E-Mail: info@kompetenzzentrum-ilmenau.digital