Softwarelösung zur Ressourcenplanung eines Unternehmens (ERP)

Screenshot des ERP-Systems (© PSIpenta) Permanente Verfügbarkeit an Informationen ist heutzutage eine unabdingbare Voraussetzung für die Arbeitsfähigkeit eines modernen Produktionsunternehmens. Aktueller Lagerbestand an Roh- und Fertigwaren, mögliche Lieferzeitpunkte von angefragten Produkten und viele weitere Fragestellungen müssen in Sekundenschnelle beantwortet sein. Eine Aufgabe, die heutzutage die Planungssysteme übernehmen. Problemstellung Viele, vorwiegend kleinere Unternehmen der Region verzichten…

Digitale Prozesskette zur Nutzung von 3D-Daten: Vom 3D-Scan zur CAD-Datei und zum 3D-gedruckten Bauteil

Kernstück dieses Demonstrators ist ein einfaches, gängiges Vorhängeschloss. Anhand dieses Beispielobjektes kann die Modellfabrik Unternehmen – mit Hilfe von Technik und Software und auf Basis verschiedener Demonstratoren – die Nutzung von 3D-Daten im Rahmen einer digitalen Prozesskette demonstrieren. Im ersten Schritt werden das Schloss und der zugehörige Schlüssel eingescannt. Hier wird zum Beispiel gezeigt, was…

Virtueller Showroom

Viele Unternehmen haben aktuell nicht die Möglichkeit, Kunden, Besucher oder Partner in ihren Geschäftsräumen zu empfangen oder auf Messen ihre Produkte und Leistungen zu präsentieren. Eine interaktive und ansprechende Alternative bietet ein virtueller Showroom, der jederzeit und von überall aus über den Internetbrowser besucht werden kann. Erforderlich ist dafür lediglich ein Zugang zum Internet und…

Nachrüstbare Lagerbestandsüberwachung

Der Demonstrator der Modellfabrik Migration veranschaulicht eine Lösung zur automatischen Erfassung des Füllstandes von Materiallagern. Problemstellung Dieser Demonstrator veranschaulicht eine Lösung zur automatischen Erfassung des Füllstandes von Materiallagern (z.B. Kartons für den Produkt- oder Ersatzteilversand) und zur automatischen Benachrichtigung von Zulieferern, um diese „just in time“ über Menge und Zeitpunkt der benötigten Materialien zu informieren.…

Energiemanagement von Maschinen und Anlagen

Der Demonstrator der Modellfabrik Migration zeigt die Möglichkeit des priorisierten, fertigungsplangesteuerten Hochfahrens von Maschinen zur Vermeidung von Lastspitzen. Problemstellung Am Beispiel von drei modellhaften Spritzgussmaschinen wird gezeigt, wie unter Verwendung kommerziell verfügbarer Komponenten für die Energieverbrauchsmessung und für das Schalten von elektrischen Verbrauchern der Gesamtleistungsbedarf überwacht und nach verschiedenen Kriterien gemanagt werden kann. Projektbeschreibung Bei…

Nachrüstbare Sensorlösung zur Erkennung kritischer Maschinen- und Anlagenzustände

Hochmoderne Maschinen und Anlagen sind mit einer Vielzahl von Sensoren ausgerüstet, um Fertigungsprozesse im Blick behalten und optimieren zu können. Problemstellung Verfügt man aber nicht über eine moderne Ausstattung, will eine komplette Neuinvestition sehr gut überlegt und kalkuliert sein. Gerade für kleine und mittlere Unternehmen ist dies eine große Herausforderung. Dies gilt insbesondere, wenn die…

Cloud-Demonstrator für eine effizientere Nutzung der Produktionsinfrastruktur

Ein ortsunabhängiger Zugriff auf verteilte Produktionstechnik über eine Cloud bietet kleinen und mittleren Unternehmen verschiedene Vorteile. So lassen sich zum Beispiel Maschinen, wie zum Beispiel 3D-Drucker, Laseranwendungen oder Simulationslösungen, von zuhause aus überwachen und programmieren. Die Verwaltung der Daten und die Administration der Technik können zentral erfolgen. Durch Virtualisierung der Maschinen auf einer zentralen Cloud…

3D-Druck-Datenmanagement

Das erneute 3D-Drucken von Bauteilen in kurzem Zeitabstand stellt Unternehmen oft vor organisatorische Herausforderungen. Problemstellung Das Dilemma ist vielen Nutzern des 3D-Drucks bekannt: ein bestimmtes Bauteil soll in kürzester Zeit erneut unter identischen oder leicht abgewandelten Bedingungen gedruckt werden. Das ist allerdings nur möglich, wenn alle wichtigen Daten des vorangegangenen Druckjobs erhoben und für alle…

Mobiles 3D-Laser-Beschriftungssystem

Die Beschriftung mit Hilfe eines Lasers befähigt Unternehmen, Produkte und Produktkomponenten aus einer großen Vielzahl Materialien fälschungssicher, abriebfest und dauerhaft zu kennzeichnen. Problemstellung Gerade bei kleinen Stückzahlen stehen Unternehmen vor der Frage, ob sie für Laserbeschriftungen einen externen Dienstleister beauftragen oder in eine Beschriftungsanlage investieren. Obwohl die Auslagerung der Laserbeschriftung die Produktfertigung verzögert und wenig…

Temperaturmessung in unterschiedlichen Prozessen

Die Erfassung von thermischen Kenngrößen als Prozessdaten ist eine wesentliche Kenngröße für die Qualitätssicherung sowie die Prozesstechnik. Projektbeschreibung Je nach Prozesstechnik sind dafür unterschiedliche Messsysteme erforderlich, was am Beispiel der Lichtbogentechnik sowie der Lasermaterialbearbeitung demonstriert wird. Diese sind der Ausgangspunkt für Steuerungs- und Regelkonzepte, die in der additiven Fertigung und der Lasertechnik eingesetzt werden. Additive…