Die Modellfabrik Produktionssteuerung zeigt mit ihrem Demonstrator, wie sich Informationen zu Werkstücken auf unterschiedlichen Bildschirmgrößen anzeigen lassen.

Problemstellung

Im Rahmen der Digitalisierung verschiedener Produktionsbereiche sollen per QR-Code Informationen (zum Herstellungsprozess, zur Verfügbarkeit o.ä.) eines Werkstückes, Werkzeuges etc. an ein Smartphone übertragen werden.

Zielsetzung

Die detailliertere Auswertung und Bearbeitung dieser Daten erfordern jedoch die Übertragung auf einen beliebigen Monitor. Dies soll unter Beibehaltung der digitalen Infrastruktur und ohne die Anschaffung kostenintensiver Hardware realisiert werden.

Projektbeschreibung

Der QR-Code-Scan liefert rudimentäre Informationen zu einem Werkstück, Werkzeug o.ä. an ein Smartphone. Scannt man nun mit dem gleichen Smartphone den QR-Code eines bereitgestellten Monitors, werden ausführliche Daten des Objektes auf diesem Monitor dargestellt und können bearbeitet werden. Umgesetzt wird dies als Webanwendung im betriebsinternen Intranet. Basis ist die Scriptsprache PHP. Weitere Bestandteile sind diverse JavaScripts sowie eine MySQL-Datenbank.

Mehrwert für KMU

  • Verbesserte Darstellung auch von großen Bildschirminhalten
  • Detaillierte Darstellung von Zeichnungen
  • Minimierung von Scrollbalken
  • Bessere Übersicht über Daten
  • Komfortables Bearbeiten von Daten
  • Präsentation für Besprechungen möglich

Erfahren Sie mehr in unserem Steckbrief.

Industrie 4.0

  • QR-Codes
  • Vernetzung von Endgeräten

Beteiligte

Kontakt

Christian Schilling
Telefon: 03632/770235
E-Mail: schilling@kompetenzzentrum-ilmenau.digital

Schreibe einen Kommentar