Engpassauflösung durch optimierte Maschinenbelegung

20181212 Projekt Engpassaufloesung

Im Rahmen des Projektes unterstützte die Modellfabrik Vernetzung gemeinsam mit der Firma Berghof Group GmbH das das thüringische Unternehmen NOBLEX GmbH bei der Auflösung der Engpässe in der Produktion.

Problemstellung

Die NOBLEX GmbH agiert als Hersteller von Produkten für den optoelektronischen Konsumentenmarkt, als Zulieferer von Montagebaugruppen und als Dienstleister für Montage- und Zerspanungstätigkeiten. Nachfrageschwankungen aus diesen drei Geschäftsfeldern stellten das Unternehmen vor die Herausforderung, vorhandene Kapazitäten effizient auszulasten und eine hohe Liefertreue zu gewährleisten.

Zielsetzung

Im Rahmen des Projektes soll ein geeignetes Werkzeug für die Maschinenbelegung entwickelt werden, mit dem die Kapazität abhängig von der Auftragslage erhöht und der Lieferverzug minimiert werden kann.

Projektbeschreibung

Zunächst wurde im Rahmen einer Prozessanalyse die Informationsprozesse vor Ort aufgenommen. Besonderes Augenmerk wurde auf vorhandene Restriktionen im Unternehmen gelegt, wie z.B. technologische Restriktionen oder die Priorisierung bestimmter Kunden. Aufbauend auf den Ergebnissen der Ist-Analyse wurde unter Zugrundelegung der Engpasstheorie von Goldratts ein Simulationsprogramm geschrieben, das die Aufgabe der Maschinenbelegung übernahm. Durch die optimierte Verteilung der Produktionsaufträge wurde die schon vorhandene Flexibilität in der Firma vollständig ausgeschöpft. Weder das Verfahren noch das Simulationsprogramm beeinträchtigen die Funktionsfähigkeit der im Unternehmen vorhandenen Planungssoftware. Das Unternehmen kann nach Abbau des Materialstaus von Engpassauflösung zu optimaler Planung wechseln, die Anwendung ist also reversibel. Die Usability ist sehr hoch, das bedeutet, die Mitarbeiter können die Benutzung der Software sehr schnell erlernen.

Erfahren Sie mehr in unserem Steckbrief, unserem Projekt-Plakat oder in unserem Digitalblog. 

 

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau
Technische Universität Ilmenau
Gustav-Kirchhoff-Platz 2
98693 Ilmenau
Tel.: +49 (0) 3677 69-5076
Fax: +49 (0) 3677 69-1660
E-Mail: info@kompetenzzentrum-ilmenau.digital