Projekte mit Unternehmen

Wagen Sie den Schritt in die Digitalisierung! Wir helfen Ihnen dabei.

Das Team des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Ilmenau hilft Ihnen bei der Konzeption und Umsetzung von Digitalisierungsmaßnahmen in Ihrem Unternehmen. Wir gehen dabei auf die Gegebenheiten bei Ihnen vor Ort ein und begleiten Sie Schritt für Schritt.

Wie läuft ein Projekt ab?

Unser Angebot richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen. Hierbei ist es egal, ob Sie in Ihrem Betrieb bereits Digitalisierungsmaßnahmen begonnen haben oder nicht. Wir besuchen Ihr Unternehmen, führen Informationsgespräche und Potenzialanalysen durch. Unsere Experten gehen dabei auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens ein und unterstützen Sie bei der Implementierung der Lösungen.

Gern können Sie sich auch im Vorfeld anschauen, wie die digitalen Lösungen aussehen können. Hierfür bieten wir Demonstrationslösungen, die in den Modellfabriken und bei unseren Partnern besichtigt werden können.
Was kostet das?

Dank der Förderung durch das BMWi sind unsere Angebote für Unternehmen kostenfrei. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.mittelstand-digital.de

Welche Themen sind möglich?

Unser Expertenteam hat eine breit gefächerte Expertise: von Vernetzung von Menschen und/oder Maschinen, KI, digitale Kommunikation, Nachrüstung älterer Maschinen mit Sensoren, 3D-Druck, Prozessdatengenerierung und -transfer, Produktionssteuerung bis hin zu Arbeit 4.0. In unseren Modellfabriken können Sie sich über die verschiedenen Technologien informieren und finden geeignete Ansprechpartner für Ihr Anliegen.

Sie brauchen ein anderes Thema? Kein Problem! Als Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau sind wir eines von 26 bundesweiten Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren und verfügen über ein großes Netzwerk. Bei Bedarf leiten wir Ihr Anliegen auch gern weiter und finden den passenden Ansprechpartner für Sie.

Unsere Projekte

Hier finden Sie eine Auswahl laufender Projekte. Schauen Sie auch in unseren Steckbriefe abgeschlossener Projekte. Dort finden Sie Steckbriefe abgeschlossener Projekte.

KI für Kinder

KI für Kinder (© Gerd Altmann / Luisella Planeta – Pixabay.com) Die KI-Trainer der Modellfabrik Vernetzung unterstützen eine Ilmenauer Unternehmerin, die Workshops für pädagogische Einrichtungen und Werkboxen mit spielerisch aufbereitetem…

Weiterlesen

Optimierung Hochfrequenzfügen nach Industrie 4.0

Die Jahn GmbH agiert als Hersteller von orthopädischen Hilfsmitteln, wie textilen Bandagen und Orthesen nach Kundenspezifikation. Das Unternehmen weist diesbezüglich eine hohe Fertigungstiefe im Bereich des Hochfrequenzfügens (HF) von Textilien auf. Problemstellung…

Weiterlesen

Anforderungsanalyse Feinplanung

EPSA-Elektronik- und Präzisionsbau Saalfeld GmbH steht für maßgeschneiderte Lösungen im Bereich Electronic Manufacturing. Problemstellung Die Leistung des Unternehmens erstreckt sich von der Prototypenherstellung bis hin zur flexiblen Herstellung von Serienprodukten.…

Weiterlesen

KI im Lebensmittelbereich

Die Modellfabrik Produktionssteuerung unterstützt eine Bäckerei dabei, die Nachfrage besser einuzschätzen und Lebensmittelabfälle zu reduzieren. Problemstellung Viele Bäckereien bestehen heutzutage aus einer zentralen Großbäckerei und vielen Filialen, an welche die Produkte jeweils…

Weiterlesen

Hallenklimaüberwachung in der Fertigung

Die Modellfabrik Migration hat bei der Firma Drehtechnik Jakusch GmbH Drahtlossensorik zur Hallenklimaüberwachung in einer Fertigungshalle installiert. Problemstellung In Fertigungshallen kann es durch Schwankungen im Hallenklima zu Beeinträchtigungen der Fertigungsqualität kommen. So können z.B.…

Weiterlesen

Transparenz in der additiven Werkstattfertigung

Die Modellfabriken 3D-Druck, Prozessdaten und Migration unterstützen die Portec GmbH bei der Suche nach einer Lösung zur Optimierung der Auftragsplanung. Problemstellung Die PORTEC GmbH aus Zella-Mehlis ist spezialisiert auf die Herstellung von Prototypen und Kleinserien aus Metall…

Weiterlesen

Automatisierte Arbeitsvorbereitung

Die Modellfabrik Produktionssteuerung unterstützte einen Hersteller von Badeschuhen bei der Prozessautomatisierung. Problemstellung Die Arbeitsvorbereitung von formgebenden Werkzeugen ist eine komplexe Arbeit um die jeweiligen Bearbeitungsschritte und die Programmierung davon darzustellen. Dies muss…

Weiterlesen

3D-Druck-Vorrichtungsbau im Umweltlabor

Im Rahmen des Projektes unterstützte die Modellfabrik 3D-Druck das Jenaer Umweltlabor Eurofins Umwelt Ost GmbH. Die Mitarbeiter der Modellfabrik gingen der Frage nach, ob der Einsatz 3D-gedruckter Komponenten für Versuchsaufbauten möglich und wirtschaftlich…

Weiterlesen

Simulationssoftware für eine Dreherei

Simulationssoftware für eine Dreherei (© Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau) Die NOBLEX GmbH agiert als Lieferant komplexer Produkte und bietet Dienstleistungen für Dreh- und Frästeile an. Problemstellung Aus der Sicht der Produktionsplanung…

Weiterlesen
20190324 Feinguss

3D-Druck in der Anwendung

Die Modellfabrik 3D-Druck hat die Unternehmen Schubert & Salzer Feinguss Lobenstein GmbH und Portec GmbH bei der spezifischen Anpassung ihrer Maschinen unterstützt. Problemstellung Im Maschinenbau sind Flexibilität und Spezialisierung seit Jahren…

Weiterlesen

RFID im Lagerbereich

Die Modellfabrik Vernetzung und die sense-IT GmbH haben gemeinsam manuellen Buchungsvorhängen in Lager und Produktion reduziert. Problemstellung Vom Rohmaterial bis zum fertigen Produkt entsteht eine große Menge an Informationen. Die Daten können für…

Weiterlesen
20180905 Workshop Prealize

E-Learning App

Im Rahmen des Projektes „E-Learning App“ unterstützt die Modellfabrik „3D-Druck, Individualisierte Produktion und Digitale Arbeitswelten“ die PREALIZE GmbH bei der Konzeption, Entwicklung und Vermarktung digitaler Lernangebote. Problemstellung Die PREALIZE GmbH…

Weiterlesen
3D gedruckte Unterwassersteckdosengehäuse

3D-gedruckte Unterwassersteckdosengehäuse

Im Rahmen des Projektes „3D-gedruckte Steckdosengehäuse für den Einsatz unter Wasser“ begleitet die Modellfabrik 3D-Druck die -4H- JENA engineering GmbH bei der Einführung des direkten 3D-Drucks von Produktkomponenten. Dabei handelt es sich im ersten…

Weiterlesen
20180411 Polyjet 3D Drucker

Bauteiloptimierung durch 3D-Druck

Im Rahmen des Projektes „Bauteiloptimierung durch 3D-Druck“ realisierten die Modellfabrik 3D-Druck und das Ingenieurbüro Weber verschiedene Beispiele, wie durch den Einsatz des 3D-Drucks bei der Herstellung von Standardbauteilen aus Kunststoff…

Weiterlesen
Prozessdatenweitergabe Web

Prozessdatenweitergabe im Möbelbau

Im Rahmen des Projektes „Prozessdatenweitergabe im Möbelbau“ realisiert die Modellfabrik Vernetzung gemeinsam mit der Holzwerkstatt Göpfert die Weitergabe von Fertigungsdaten aus dem Prozessleitsystem an nachgelagerte Bearbeitungsschritte mit Hilfe von Matrixcodes.

Weiterlesen